Anzeige
Theater, Premiere / Vernissage – 01. März 2017 – Thomas Glahn

Am Donnerstag kommt der Sturm

Laura Sundermann als Ariel in der Bonner "Sturm"-Inszenierung. (Bild: Thilo Beu)

Birte Schrein als Prospero und Ursula Grossenbacher als Alonso. (Bild: Thilo Beu)

In den Godesberger Kammerspielen steigt die Premiere von William Shakespeares Spätwerk „Der Sturm“ in der Inszenierung des irischen Regisseurs Gavin Quinn. Mehrere männliche Rollen besetzt Quinn mit Frauen und spielt lustvoll mit verschiedenen Geschlechter-Konnotationen von Macht.
Anzeige
Für die Premiere am Donnerstag, 2. März, in den Kammerspielen sind laut Theater Bonn noch Restkarten erhältlich. In seinem letzten Theaterstück hat Shakespeare mit vollen Händen in die theatrale Trickkiste gegriffen und dem Spiel an sich ein Denkmal gesetzt. Auf der Bühne wird gezaubert, geliebt, gekämpft, gewitzelt, philosophiert und gespielt, was das Zeug hält.

Nach dem Publikumserfolg „Schöne neue Welt“ von Aldous Huxley ist „Der Sturm“ die zweite Zusammenarbeit des Theater Bonn mit dem international renommierten irischen Regisseur Gavin Quinn.

Der Leiter des Pan Pan Theatre in Dublin widmet sich gemeinsam mit dem Bonner Ensemble nun dem berühmtesten Autor der Insel. Gleich mehrere männliche Rollen besetzt Quinn in seiner Interpretation mit Frauen und spielt lustvoll mit verschiedenen Geschlechter-Konnotationen von Macht.

Der Sturm, von William Shakespeare, Regie: Gavin Quinn – Donnerstag, 2. März 2017 (Premiere), 19.30 Uhr, Kammerspiele, Restkarten an allen Theaterkassen und über die Website von Theater Bonn, weitere Spieltermine: 5.3., 18 Uhr, 10.3., 19.30 Uhr, 15.03., 19.30 Uhr, 25.03., 19.30 Uhr, 31.03., 19.30 Uhr.


Nach der Premiere am 2. März laden die Theatergemeinde Bonn und das Schauspiel Bonn ein zur Diskussion über das Stück und die Inszenierung in der Reihe „Nachgefragt“: am Sonntag, 5. März 2017, um 11 Uhr im Foyer der Kammerspiele Bad Godesberg. Am Gespräch nehmen die Schauspieldirektorin und Dramaturgin Nicola Bramkamp und Mitglieder des Schauspiel-Ensembles teil. Der Eintritt ist frei.
Das könnte Sie auch interessieren:
Bonner Kultur-Adressen
Über 700 Adressen. Alles Orte oder Personen, die in Bonn Kultur bieten. 


Die Adressen der Bonner Kulturszene. 
Ticket-Shop
Tickets gleich online buchen. Hier auf Kultur-in-Bonn.de!


Jetzt Tickets buchen!


Kater & Köpcke
Anzeige
Terminkalender
Alle Termine der Bonner Kultur. Kino, Theater, Konzerte, Ausstellungen, Kabarett und, und, und...

Jetzt stöbern!

Soziale Netzwerke
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter. Oder nutzen Sie den RSS-Feed, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Meistgelesen in Theater

Kritiken

Themen

A la une

Bonner Kultur-Adressen
Über 700 Adressen. Alles Orte oder Personen, die in Bonn Kultur bieten. 


Die Adressen der Bonner Kulturszene. 
Ticket-Shop
Tickets gleich online buchen. Hier auf Kultur-in-Bonn.de!


Jetzt Tickets buchen!


Kater & Köpcke
Anzeige
Terminkalender
Alle Termine der Bonner Kultur. Kino, Theater, Konzerte, Ausstellungen, Kabarett und, und, und...

Jetzt stöbern!

Soziale Netzwerke
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter. Oder nutzen Sie den RSS-Feed, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.