Logo Kultur-in-Bonn.de
Anzeige
Ausstellung - 21. März 2011 - Klaus Torsy

Ort der Erinnerung und des Vordenkens

In Unkel wurde das Willy-Brandt-Forum eröffnet. Eine Dauerausstellung erinnert an den Bundeskanzler, Friedensnobelpreisträger und Unkeler Bürger.


Anzeige



Großer Andrang bei der Eröffnung des Willy-Brandt-Forums.

Brandts Stuhl aus dem Bundestag.

Das Arbeitszimmer Willy Brandt.

Bildergalerie im Untergeschoss.

Willy Brandt im Siebengebirge, festgehalten von Stefan Moses. (Fotos: K. Torsy)

Mit einem Festakt ist gestern das Willy-Brandt-Forum in Unkel eröffnet worden. Neben dem rheinland-pfälzischen Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) zählten auch der ehemalige spanische Ministerpräsident Felipe Gonzáles, SPD-Chef Sigmar Gabriel und die Witwe des früheren Bundeskanzlers, Brigitte Seebacher-Brandt, zu den rund 400 Gästen.

Die Dauerausstellung, die ab Dienstag für das Publikum geöffnet ist, will an den politischen Werdegang Brandts und seine Zeit als Bürger von Unkel erinnern. Von 1979 bis zu seinem Tod 1992 hatte Brandt in Unkel gelebt. In seiner Festrede äußerte Kurt Beck die Hoffnung, dass sich das Forum als ein Ort des Erinnerns, des Denkens und den Vordenkens entwickeln werde.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht das private Arbeitszimmer Brandts mit Büchern und persönlichen Erinnerungsstücken. Neben Brandts Kanzlerschaft werden vor allem sein internationales Engagement als Präsident der sozialistischen Internationale und Vorsitzender der Nord-Süd-Kommission sowie wichtige biografische Stationen beleuchtet.

Im Untergeschoss des Ausstellungsgebäudes werfen Gemälde, Fotografien und Skulpturen einen künstlerischen Blick auf den "Mythos Willy Brandt".

Das Willy-Brandt-Forum versteht sich als Ergänzung zu den bestehenden Brandt-Zentren in Lübeck und Berlin – zugleich auch als authentischer Ort deutscher Nachkriegsgeschichte mit dem Bonner Haus der Geschichte und dem Konrad-Adenauer-Haus in Rhöndorf.


Diesen Artikel bookmarken:  
twitter.com  facebook.com  Mister Wong  LinkaARENA  StudiVZ.de  MySpace.com  Technorati  oneview  del.icio.us  google.com  YahooMyWeb  live.com  digg.com  MyLink.de  Webnews  YiggIt  Folkd  stumbleupon.com  Reddit  

Artikel per eMail weiterempfehlen
Anzeige

Tagestipps Donnerstag, 24.04.14

Alle Termine einer Veranstaltungsreihe:
Kalenderübersicht >>      Ticketshop >>
Anzeige

Nachrichten

Sonstiges, Medien, Theater - 24.04.14
Die Kunst der Vernetzung
978-3-446-23463-5-Grosses-Cover-397x648.jpg
Gesellschaftlicher Sicherheitswahn als Gefahr für die Demokratie. Juli Zeh diskutiert über das Internet und den „Angriff auf die Freiheit“. Am Sonntag in der Halle Beuel.

Kulturarbeit, Kinder, Ausstellung - 24.04.14
Ab ins Museum
KIB_IMG_0144_17.jpg
Kultur für benachteiligte Kinder und Jugendliche: Das LVR-Landesmuseum beteiligt sich an der Initiative "Kultur macht stark" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Musik - 23.04.14
Prä-psychedelischer Glamour mit Girls-In-The-Garage Punkrock
Zwei Duos und eine One-Man-Band: Der 43. Bonn Stomp präsentiert dreimal Garage-Punk aus Wien, West-Virginia und Berlin.

Musik - 18.04.14
Beethovens Instrumente
Kammermusiksaal_im_Beethovenhaus-cMichaelSondermann-kib_04.jpg
Eine neue Veranstaltungsreihe im Jubiläumsjahr des Beethoven-Hauses beleuchtet mit Vorträgen und Konzerten mit dem Instrumentenbau der Beethovenzeit. Eine Kooperation mit der Kölner Musikhochschule.

Kulturarbeit - 18.04.14
Dagmar Wohler neue Professorin für Kunsttherapie
Dagmar_Wohler_Marcelo_da_Veiga_kib.jpg
Schwerpunkt Kunsttherapie bei Kindern mit ADHS-Syndrom: Die Alanus Hochschule hat eine neue Professorin.

Anzeige

Magazin

Themen, Kritiken & Berichte
Kritik: Literatur
Die brutale Seite des Realsozialismus
Reifepruefung_kib_01.jpg
Eine Gruppe von ostdeutschen Jugendlichen durchlebt in den späten 1960er-Jahren eine Zeit der Veränderungen in ihrem privaten Leben sowie in der Politik. Wo große Hoffnungen keimen, macht sich bald bittere Enttäuschung breit. Es kommt zur „Reifeprüfung in Prag“.

Kritik: Literatur
Zwei Frauen in der Lebenskrise
Genova_kib.jpg
In Lisa Genovas neuem Roman „Der Liebe eine Stimme geben“ gehen zwei Frauen auf der amerikanischen Insel Nantucket durch eine schwierige Lebensphase und finden gegenseitige Unterstützung.

Thema: Sonstiges, Kulturarbeit
Bonner Straßenkarneval 2014
Rathaussturm_Bonn_Markt_c_MichaelSondermann_kib.jpg
Die heiße Phase der Session steht an. Unterstützung von einem gebürtigen Südtiroler und einem Westfalen, der für das Beethoven-Festspielhaus wirbt. Die Bonner Karnevalszüge in der Übersicht.

Kritik: Literatur
Freundschaft und Rivalität in Wisconsin
Butler.jpg
„Shotgun Lovesongs“: In Little Wing im amerikanischen Heartland treffen sich fünf Freunde aus alten Zeiten zu einer Hochzeit. Die Jahre haben sie nachhaltig verändert, und Ereignisse aus der Vergangenheit bleiben nicht länger verborgen.

Kritik: Literatur
Die Zeit und der Tod
Lilly_01.jpg
In einer namenlosen Stadt am Waldrand leben Menschen aller Altersgruppen und ganz unterschiedlicher Ausprägung. Freund Hein ist unter ihnen: Auf nicht wenige dieser Personen wartet der Tod.

Anzeige
Anzeige