Anzeige
Musik – 17. März 2017 – Thomas Glahn

Einblicke in die Entstehung einer Komposition

Der_Komponist_Franz_Vorraber_am_Fluegel_c_Josef-Stefan_Kindler_kib.jpg

Nächste Woche präsentiert Schumann-Interpret Franz Vorraber seine neue Komposition. (Bild: Josef-Stefan Kindler)

14 Jahre Komponistensymposium: Der Schumann-Interpret Franz Vorraber spielt an der Alanus Hochschule in Alfter und im Beethoven-Haus Bonn. Uraufführung der Komposition „Painted Dreams“ mit eurythmischer Performance.
Anzeige
Der für seine Schumann-Interpretationen bekannte Komponist Franz Vorraber ist im Rahmen des vierzehnten Komponistensymposiums zu Gast an der Alanus Hochschule in Alfter.

Am Freitag, 24. März, erläutert er ab 15 Uhr bei einem Podiumsgespräch die Prinzipien seiner Arbeit und stellt seine Kompositionen vor. Diese kommen im Anschluss ab 19.30 Uhr bei einem Konzert zur Aufführung kommen. Im Fokus steht das im Auftrag der Alanus Hochschule eigens für die Veranstaltung komponierte Werk „Painted Dreams“, das an dem Abend uraufgeführt wird.

Eurythmiestudenten des vierten Studienjahres präsentieren dazu eine Performance, die sie in enger Zusammenarbeit mit dem Komponisten und gemeinsam mit Eurythmie-Professorin Melaine MacDonald entwickelt haben. Die Veranstaltung vermittelt Einblicke in die Entstehung der Komposition und in die eurythmische Auseinandersetzung mit einem zeitgenössischen Musikstück.

Am Samstag, 25. März, um 19.30 Uhr wird das Stück im Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses Bonn aufgeführt. Zuvor gibt es ab 17 Uhr einen Einblick in die Werke des Abendkonzertes und eine Einführung in die Choreografie.

Franz Vorraber wurde in Graz geboren. Die Wiener Schule und die deutsche Schule, die er bei Joachim Volkmann, einem Schüler Wilhelm Kempffs kennenlernte, prägten sein Studium, das er mit dem Solistendiplom und einstimmiger Auszeichnung abschloss. Er spielte mehrfach die zyklische Aufführung des gesamten Klavierwerkes von Robert Schumann in zwölf Konzerten.

Er arbeitete mit Dirigenten wie Dennis Russel Davies, Gabriel Feltz, Marc Tardue und Marcus Bosch und konzertierte bei bedeutenden Festivals in Europa, den USA und Japan. Als Komponist wurden seine beiden Klavierkonzerte 2012 und 2015 mit großem Erfolg uraufgeführt, das Fagottkonzert 2016 beim Eröffnungskonzert der International Double Reed Society in den USA.

Zahlreiche seiner Kammermusik- und Klavierwerke wurden auf CD veröffentlicht. Mit dem Schriftsteller Peter Härtling und dem Bildhauer Ulrich Barnickel realisierte er musikübergreifende Projekte.

Komponistensymposium an der Alanus Hochschule Alfter, Freitag, 24. März 2017, Eintritt: Gesamtkarte 25 / 12 Euro, nur Konzert 12 / 6 Euro.
Komponistenporträt im Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses Bonn, Samstag, 25. März 2017, Eintritt: Gesamtkarte 20 / 10 Euro, nur Konzert 12 / 6 Euro.

Für Studierende und Mitarbeiter der Alanus Hochschule ist der Eintritt zu beiden Terminen frei, Mitglieder des Eurythmie-Fördervereins der Hochschule erhalten 50 % Ermäßigung.
Kombi-Karte für beide Veranstaltungen: 40 / 20 Euro.

Anmeldung bis 22. März per E-Mail oder Tel. 02222 / 93 21-12 74.
Bonner Kultur-Adressen
Über 700 Adressen. Alles Orte oder Personen, die in Bonn Kultur bieten. 


Die Adressen der Bonner Kulturszene. 
Ticket-Shop
Tickets gleich online buchen. Hier auf Kultur-in-Bonn.de!


Jetzt Tickets buchen!


Kater & Köpcke
Anzeige
Terminkalender
Alle Termine der Bonner Kultur. Kino, Theater, Konzerte, Ausstellungen, Kabarett und, und, und...

Jetzt stöbern!

Soziale Netzwerke
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter. Oder nutzen Sie den RSS-Feed, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Meistgelesen in Musik

Kritiken

Themen

A la une

Bonner Kultur-Adressen
Über 700 Adressen. Alles Orte oder Personen, die in Bonn Kultur bieten. 


Die Adressen der Bonner Kulturszene. 
Ticket-Shop
Tickets gleich online buchen. Hier auf Kultur-in-Bonn.de!


Jetzt Tickets buchen!


Kater & Köpcke
Anzeige
Terminkalender
Alle Termine der Bonner Kultur. Kino, Theater, Konzerte, Ausstellungen, Kabarett und, und, und...

Jetzt stöbern!

Soziale Netzwerke
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter. Oder nutzen Sie den RSS-Feed, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.