Anzeige
Literatur – 13. September 2017 – Thomas Glahn

Natascha Wodin im Literaturhaus Bonn

Wodin_Natascha_Lesung_Bonn_c_Susanne_Schleyer_kib.jpg

Natascha Wodin liest aus ihrem Bestseller "Sie kam aus Mariupol" im Bonner Haus der Bildung. (Bild: Susanne Schleyer/autorenarchiv.de)

Monatelang präsent auf den Bestseller- und Bestenlisten war der Titel, mit dem das Literaturhaus Bonn sein Herbstprogramm beginnt: „Sie kam aus Mariupol“ von Natascha Wodin. Lesung und Gespräch am Freitag im Bonner Haus der Bildung.
Anzeige
„Wenn du gesehen hättest, was ich gesehen habe“, sagte Natascha Wodins Mutter immer wieder und nahm doch, was sie meinte, mit ins Grab. Die zehnjährige Tochter wusste nicht viel mehr, als dass sie als eine Art Kehricht vom Krieg übrig geblieben war.

Erst Jahrzehnte später öffnet sich der Autorin die Blackbox ihrer Herkunft, erst ein bisschen, dann immer mehr. In „Sie kam aus Mariupol“ spürt Natascha Wodin dem Leben ihrer ukrainischen Mutter nach. Am Freitag liest sie aus ihrem Buch auf Einladung des Literaturhauses Bonn und in Kooperation mit der Stadtbibliothek und der Gedenkstätte Bonn im Haus der Bildung.

Bestürzend intensiv beschreibt Woding ein vernachlässigtes Anhängsel des Holocaust: die Zwangsarbeit im Dritten Reich. Wie durch ein spätes Wunder tritt Wodins Mutter aus der Anonymität heraus.

Natascha Wodin wurde als Kind verschleppter sowjetischer Zwangsarbeiter 1945 in Fürth geboren. Sie wuchs in Nachkriegslagern für „Displaced Persons“ und, nach dem Suizid ihrer Mutter, in einem katholischen Mädchenheim auf. Nach Obdachlosigkeit arbeitete sie als Telefonistin, Dolmetscherin und schließlich Übersetzerin russischer Literatur.

Seit 1980 ist Wodin freie Schriftstellerin. Ihre Werke setzen sich mit Entwurzelung und Ortlosigkeit auseinander. „Sie kam aus Mariupol“ wurde 2017 mit dem Preis der Leipziger Buchmesse und mit dem Alfred-Döblin-Preis ausgezeichnet.

Natascha Wodin: „Sie kam aus Mariupol“, Lesung und Gespräch, Freitag, 15. September, 19.30 Uhr, Saal im Haus der Bildung, Karten im VVK über Bonnticket 12 / 6 Euro, Abendkasse 14 / 8 Euro.
Bonner Kultur-Adressen
Über 700 Adressen. Alles Orte oder Personen, die in Bonn Kultur bieten. 


Die Adressen der Bonner Kulturszene. 
Ticket-Shop
Tickets gleich online buchen. Hier auf Kultur-in-Bonn.de!


Jetzt Tickets buchen!


Kater & Köpcke
Anzeige
Terminkalender
Alle Termine der Bonner Kultur. Kino, Theater, Konzerte, Ausstellungen, Kabarett und, und, und...

Jetzt stöbern!

Soziale Netzwerke
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter. Oder nutzen Sie den RSS-Feed, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Meistgelesen in Literatur

Kritiken

Themen

A la une

Bonner Kultur-Adressen
Über 700 Adressen. Alles Orte oder Personen, die in Bonn Kultur bieten. 


Die Adressen der Bonner Kulturszene. 
Ticket-Shop
Tickets gleich online buchen. Hier auf Kultur-in-Bonn.de!


Jetzt Tickets buchen!


Kater & Köpcke
Anzeige
Terminkalender
Alle Termine der Bonner Kultur. Kino, Theater, Konzerte, Ausstellungen, Kabarett und, und, und...

Jetzt stöbern!

Soziale Netzwerke
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter. Oder nutzen Sie den RSS-Feed, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.