Anzeige
Kulturarbeit, Ausstellung – 05. April 2017 – Thomas Glahn

Inge Schmidt erhält August-Macke-Medaille 2018

Inge_Schhmidt_erhaelt_Macke_Medaille_c__Manfred_Foerster_kib.jpg

Die Bildhauerin Inge Schmidt ist Preisträgerin der August-Macke-Medaille 2018. (Bild: Manfred Förster)

Die Bildhauerin erhält die Auszeichnung für ihr Gesamtwerk – „ein vielfältiges und sensibles Werk, das sich souverän mit grundlegenden Fragen des Plastischen und des Zeichnerischen auseinandersetzt“.
Anzeige
Inge Schmidt erhält die August-Macke-Medaille 2018. Das teilte am Mittwoch das Kunstmuseum Bonn mit. Die Jury mit dem Intendanten Stephan Berg, dem Vorsitzenden des Bonner Kulturausschusses Helmut Redeker und dem letztmaligen Preisträger Hans Delfosse zeichnet die Künstlerin für ihre Gesamtwerk aus.

Die August-Macke-Medaille wird im zweijährigen Rhythmus an eine Künstlerin oder einen Künstler der Region vergeben. Mit der Verleihung ist eine Ausstellung im Künstlerforum Bonn verbunden, die im Frühjahr 2018 einen umfassenden Einblick in Inge Schmidts Kunst geben wird.

Inge Schmidt wurde 1944 in Bonn geboren und studierte von 1975 bis 1981 an der Hochschule für Bildende Künste (Städel) in Frankfurt am Main Bildhauerei. Heute lebt sie in Köln.

Sie wird für ein vielfältiges und sensibles Werk ausgezeichnet, das sich souverän mit grundlegenden Fragen des Plastischen und des Zeichnerischen auseinandersetze. Ihre „plastischen Stücke“ widersprechen allen eingeübten Erwartungen an die Skulptur, sie besetzen und verdrängen den Raum nicht durch eine massive Materialität, sondern sind in ihrem Volumen so reduziert, das sie sich mit ihren Flächen, Gelenken, Stützen gerade noch so im Gleichgewicht zu halten scheinen.

Wie verletzliche Individuen, die sich ihrer eigenen Existenz noch nicht sicher sind, tasten sie in den Raum, lehnen an der Wand, bilden Gruppen. Gerade indem die Künstlerin versucht, mit ihren Stücken, „von der Schwere am Boden wegzukommen“, diskutiere sie elementare Aspekte der Skulptur, Labilität und Stabilität, Stehen und Liegen.

Aus alltäglichen Materialien, Pappen, Holzlatten, Draht, Klebeband, montiert, erinnern die Arbeiten bisweilen an Möbel oder Pflanzliches, bewahren aber eine eigene Fremdheit und Aura. Sie sind so autonom wie die Zeichnungen von Inge Schmidt. In den Künstlerbüchern von Inge Schmidt finden das Plastische und das Zeichnerische zusammen.
Bonner Kultur-Adressen
Über 700 Adressen. Alles Orte oder Personen, die in Bonn Kultur bieten. 


Die Adressen der Bonner Kulturszene. 
Ticket-Shop
Tickets gleich online buchen. Hier auf Kultur-in-Bonn.de!


Jetzt Tickets buchen!


Kater & Köpcke
Anzeige
Terminkalender
Alle Termine der Bonner Kultur. Kino, Theater, Konzerte, Ausstellungen, Kabarett und, und, und...

Jetzt stöbern!

Soziale Netzwerke
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter. Oder nutzen Sie den RSS-Feed, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Meistgelesen in Kulturarbeit

Kritiken

Themen

A la une

Bonner Kultur-Adressen
Über 700 Adressen. Alles Orte oder Personen, die in Bonn Kultur bieten. 


Die Adressen der Bonner Kulturszene. 
Ticket-Shop
Tickets gleich online buchen. Hier auf Kultur-in-Bonn.de!


Jetzt Tickets buchen!


Kater & Köpcke
Anzeige
Terminkalender
Alle Termine der Bonner Kultur. Kino, Theater, Konzerte, Ausstellungen, Kabarett und, und, und...

Jetzt stöbern!

Soziale Netzwerke
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter. Oder nutzen Sie den RSS-Feed, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.