Anzeige
Ausstellung, Premiere / Vernissage – 27. August 2017 – Thomas Glahn

Von allen Seiten

lenzing_populi_steingeborene_Kunstverein_Bonn_kib.jpg

Anette Lenzing: Populi (l.), Lukas Lensing: Steingeborene. (Bilder: Kunstverein Bad Godesberg)

In einer neuen Ausstellung zeigt der Kunstverein Bad Godesberg Werke des Bildhauer-Ehepaars Anette und Lukas Lenzing. Die Arbeiten aus unterschiedlichsten Materialien sind im Glaskarree des Vereins ringsherum einzusehen.
Anzeige
Vom 1. bis 25. September sind die Arbeiten von Anette und Lukas Lenzing in einer gemeinsamen Ausstellung in Bonn Bad Godesberg zu sehen. Das Ehepaar lebt in Heiligenhaus. Beide wurden schon früh durch ihre im künstlerischen Bereich arbeitenden Eltern inspiriert und probierten sich in verschiedenen Richtungen aus.

Anette Lenzing, Jahrgang 1963, absolvierte eine Ausbildung als Schneiderin und fand ihren künstlerischen Ausdruck über Gedichte, Tanz und Fotografie sowie Arbeiten in Ton und Gips. Die Dozentin für Umweltthemen und Gestalten studierte Bildhauerei in Bonn und arbeitet seit 2011 als freischaffende Bildhauerin.

In ihren Objekten, Installationen und Skulpturen kombiniert die Künstlerin gerne verschiedene Materialien, wie beispielsweise Terrakotta, Stein, Kunststoff, Leder, Eisen und Textil. Dabei legt sie sich nicht fest auf figurative Darstellungen, sondern arbeitet auch abstrakt. Ihr durchgehendes Thema sind Schnüre, Bänder, Ketten und Kordeln, die umwickelt, gebunden, gefädelt und gewebt werden.

Lukas Lenzing, Jahrgang 1964, fühlte sich schon durch die Eltern inspiriert, die selber als Grafiker, Maler und Rhythmikprofessorin künstlerisch tätig waren. Er begann mit Zeichnen und Schnitzen, studierte ebenfalls Bildhauerei in Bonn und ist seit 2011 als freischaffender Bildhauer tätig.

Er arbeitet überwiegend in Holz, wobei er zum Teil alte Techniken des Fachwerkbaus anwendet, was ihm ermöglicht, die Teile raumgreifend miteinander zu verbinden. Besonders fasziniert ihn Bewegung in starrem Material auszudrücken, sodass der Eindruck entsteht, das Objekt würde sich tatsächlich bewegen. Beispiele aus der Natur, wie die Maserung und der Wuchs des Holzes, erstarrtes Lavagestein oder Strukturen in Eis inspirieren ihn besonders.

Der Titel der Ausstellung „Von allen Seiten“ betont, wie wichtig es den Künstlern ist, dass ihre Kunstwerke von allen Seiten betrachtet werden können. Hierfür eignet sich das Glaskarree besonders, weil dieser Ausstellungsort ringsherum einzusehen ist.

Die Ausstellung endet am 25. September um 20 Uhr mit dem Künstlergespräch. Auch zur Vernissage sind Anette und Lukas Lenzing anwesend.

Anette und Lukas Lenzing: Von allen Seiten, Objekte und Skulpturen – 01. bis 25. September 2017, Kunstverein Bad Godesberg, Öffnungszeiten: montags 19-21 Uhr, Samstag u. Sonntag 15-17 Uhr, Vernissage: Freitag, 1. September, 19 Uhr.
Bonner Kultur-Adressen
Über 700 Adressen. Alles Orte oder Personen, die in Bonn Kultur bieten. 


Die Adressen der Bonner Kulturszene. 
Ticket-Shop
Tickets gleich online buchen. Hier auf Kultur-in-Bonn.de!


Jetzt Tickets buchen!


Kater & Köpcke
Anzeige
Terminkalender
Alle Termine der Bonner Kultur. Kino, Theater, Konzerte, Ausstellungen, Kabarett und, und, und...

Jetzt stöbern!

Soziale Netzwerke
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter. Oder nutzen Sie den RSS-Feed, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Meistgelesen in Ausstellung

Kritiken

Themen

A la une

Bonner Kultur-Adressen
Über 700 Adressen. Alles Orte oder Personen, die in Bonn Kultur bieten. 


Die Adressen der Bonner Kulturszene. 
Ticket-Shop
Tickets gleich online buchen. Hier auf Kultur-in-Bonn.de!


Jetzt Tickets buchen!


Kater & Köpcke
Anzeige
Terminkalender
Alle Termine der Bonner Kultur. Kino, Theater, Konzerte, Ausstellungen, Kabarett und, und, und...

Jetzt stöbern!

Soziale Netzwerke
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter. Oder nutzen Sie den RSS-Feed, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.