Anzeige
Ausstellung, Premiere / Vernissage, Kulturarbeit – 21. März 2017 – Thomas Glahn

Verwandlung: Kunst-Ort Viktoriakarree

KIB_IMG_8627_246_02.jpg

Das Bonner Viktoriabad ist Teil eines innerstädtischen Ortes der Verwandlung. (Bild: Archiv)

Unterschiedliche künstlerische Positionen unter dem Titel „Ortnung durch sechs Punkte“: Künstlerinnen der Alanus Hochschule präsentieren ihre Abschlussausstellung in einem Ladenlokal im Bonner Viktoriakarree. Zu sehen sind Werke aus den Bereichen Skulptur, Installation, Malerei, Fotografie, Performance und partizipativer Kunst.
Anzeige
Das Bonner Viktoriakarree als Kunst-Ort? Sechs Studentinnen der Bildenden Kunst der Alanus Hochschule begeben sich an diesem politischen Ort, dessen Neugestaltung kontrovers diskutiert wird, mit ihrer Bachelor-Abschlussausstellung auf buchstäblich unsicheres Terrain.

Ab Mittwoch zeigen sie verschiedene künstlerische Positionen unter dem Titel „Ortnung durch sechs Punkte“. Zu sehen sind Werke aus den Bereichen Skulptur, Installation, Malerei, Fotografie, Performance und partizipativer Kunst. Erweitert wird die Ausstellung durch Gesprächsrunden, Bewegungs- und Tanzperformances.

Monatelang recherchierten die Künstlerinnen nach „Orten in der Verwandlung“ und „Übergangsräumen“ in der Stadt. Schließlich durften sie ein leer stehendes, etwa 300 Quadratmeter großes Ladenlokal neben dem Café Blau beziehen.

In der Ausstellung führen die Künstlerinnen ihre verschiedenen Werke erstmals zusammen und stellen gemeinsam aus. „Wir konzipieren eine ortssensible Ausstellung, in der wir unsere Arbeiten zum vorhandenen Raum in Beziehung setzen. Vorhandene Elemente wie die baulichen Gegebenheiten, Spuren vorheriger Nutzung, Taktungen und Rhythmen des städtischen Lebens sollen in eine Gesamtkomposition eingebunden werden“, sagt Bildhauerei-Studentin Milena Volke.

„Was passiert zwischen Raum und Arbeit, was passiert zwischen den Arbeiten? Und inwieweit kann man das miteinander verknüpfen? Wir werden unsere Werke nicht einfach nur nebeneinander stellen, sondern wollen ein Gesamterlebnis zwischen unseren Arbeiten gestalten“, meint Kommilitonin Marianne Vogt.

Für Bildhauerei-Professor Jochen Breme ist das Viktoriakarree im Herzen der Bonner Innenstadt ein „Off-Space“ und „politischer Ort“ mit vielen unbekannten Momenten. Breme ist begeistert vom Ort und lobt den Mut der Künstlerinnen, die ihre Ausstellung monatelang konzipierten. „Ich finde es toll und besonders, dass sie an einem Ort ausstellen, der alles andere als Galerie-Qualität hat“, so Breme. „Es ist sehr interessant, mit Räumen umzugehen, die im Moment der Umwandlung sind, die nicht mehr das Alte sind und noch nicht das Neue. An der Stelle sehe ich eine große Chance für Kunst, einzugreifen.“

Auch über solche Chancen wird Breme am Freitag, 24. März, ab 19.30 Uhr mit Holger Schmidt von der Linksfraktion im Bonner Stadtrat diskutieren und einen künstlerisch-wissenschaftlichen Dialog über die „Planung des Unplanbaren“ führen. Die Geschichte und weitere Entwicklung des Viktoriakarrees wird dabei wohl auch zur Sprache kommen.

Ortnung durch sechs Punkte, mit Werken von: Lilian Friese, Venja Jansen, Silke Putz, Marianne Vogt, Milena Volke und Katharina Weber – 22. bis 26. März 2017, Viktoriakarree (Franziskanerstraße 17-19, neben Cafe Blau), Öffnungszeiten: Mi.-Fr. 16-21 Uhr, Sa.-So. 12-21 Uhr.

Rahmenprogramm:
Mittwoch, 22.03.:
geöffnet ab 16 Uhr
19 Uhr: Einführung in die Ausstellung mit Wilko Austermann, Kurator
Donnerstag, 23.03.:
19.30 Uhr: Zuspiel, Bewegung und Viola, Jona Lindemayer und Johanna Lambrecht
Freitag, 24.03.:
17 Uhr: Praktiken der Widerständigkeit im öffentlichen Raum – ein gemeinsames Gespräch zu Michel de Certeaus „Kunst des Handelns“, Tanja Brumbauer
19.30 Uhr: Planung des Unplanbaren – ein künstlerisch-wissenschaftlicher Dialog, Bildhauerei-Prof. Jochen Breme und Holger Schmidt, Linksfraktion im Bonner Stadtrat
Bonner Kultur-Adressen
Über 700 Adressen. Alles Orte oder Personen, die in Bonn Kultur bieten. 


Die Adressen der Bonner Kulturszene. 
Ticket-Shop
Tickets gleich online buchen. Hier auf Kultur-in-Bonn.de!


Jetzt Tickets buchen!


Kater & Köpcke
Anzeige
Terminkalender
Alle Termine der Bonner Kultur. Kino, Theater, Konzerte, Ausstellungen, Kabarett und, und, und...

Jetzt stöbern!

Soziale Netzwerke
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter. Oder nutzen Sie den RSS-Feed, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Meistgelesen in Ausstellung

Kritiken

Themen

A la une

Bonner Kultur-Adressen
Über 700 Adressen. Alles Orte oder Personen, die in Bonn Kultur bieten. 


Die Adressen der Bonner Kulturszene. 
Ticket-Shop
Tickets gleich online buchen. Hier auf Kultur-in-Bonn.de!


Jetzt Tickets buchen!


Kater & Köpcke
Anzeige
Terminkalender
Alle Termine der Bonner Kultur. Kino, Theater, Konzerte, Ausstellungen, Kabarett und, und, und...

Jetzt stöbern!

Soziale Netzwerke
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter. Oder nutzen Sie den RSS-Feed, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.