Anzeige
Ausstellung – 08. April 2017 – Thomas Glahn

Gegenstände auf Rädern und Energiegeladenes

Werke_von_Okropiridse_und_Frosch_in_Bonn_kib.jpg

Die Galerie 62 in Bonn-Plittersdorf zeigt Arbeiten von Giorgi Okropiridse und Silke Frosch. (Bild: Promo)

Die Ausstellung „Angular“ zeigt Objekte von Giorgi Okropiridse und Malerei von Silke Frosch. Eröffnung am Sonntag in der Plittersdorfer „Galerie 62“. Die Schau der Künstler aus Wien und Freiburg läuft bis Anfang Juli.
Anzeige
In ihrer neuen Ausstellung „Angular“ zeigt die Galerie 62 in Plittersdorf Skulpturen und Objekte des in Wien lebenden Künstlers Giorgi Okropiridse sowie Malerei von Silke Frosch aus Freiburg.

„Wir sind sehr froh, diese beiden außergewöhnlichen Künstler in Bonn zeigen zu können“, sagt Galerist Harald Gesterkamp. Auf Giorgi Okropiridse stieß er bei einem Atelierbesuch in Wien, die Bilder von Silke Frosch hat er im Bonner Frauenmuseum kennengelernt. „Für unsere Galerie stand schnell fest, dass wir die beiden zusammen zeigen möchten“, so Gesterkamp.

Der Bildhauer Giorgi Okropiridse, geboren 1962 in Tiflis/Georgien, studierte in Moskau und arbeitet seit 1991 als freischaffender Künstler in Wien, ohne dass er sein Heimatland ganz hinter sich lassen konnte. Viele seiner Arbeiten befassen sich mit dem Thema „Heim und Zurück“.

Auf der Suche nach dem Zuhause baut Giorgi Okropiridse kantig daherkommende rostige Waggons, geschmückt mit metallenen Fähnchen oder auch Scherben. Oder er versieht Konservendosen mit Rädern, und stopft Erinnerungen aus seiner georgischen Heimat hinein. Nach zahlreichen Ausstellungen in mehreren europäischen Ländern sind Okropiridses Werke erstmals in Bonn zu sehen.

Passend zu seinen Objekten sind die Bilder von Silke Frosch rätselhaft, faszinierend und manchmal irritierend. Die Überlagerung und Durchdringung verschiedener Schichten auf der Leinwand erzeugt ein Gefüge von (Streifen-)Strukturen und Assoziationen, verstärkt noch durch Metallrahmen.

So entstehen energiegeladene Werke. Oft dominieren die abstrakten Flächen, mitunter erscheinen aber auch figurative Elemente. Silke Frosch wurde in Emmendingen geboren und arbeitet seit 2007 in Waldkirch bei Freiburg als freie Künstlerin und Kunsttherapeutin.

Angular – 9. April bis 2. Juli 2017, Galerie 62, Besichtigung jederzeit nach Vereinbarung, Eröffnung: Sonntag, 9. April, 16 Uhr mit Silke Frosch und (evt.) Giorgi Okropiridse.
Bonner Kultur-Adressen
Über 700 Adressen. Alles Orte oder Personen, die in Bonn Kultur bieten. 


Die Adressen der Bonner Kulturszene. 
Ticket-Shop
Tickets gleich online buchen. Hier auf Kultur-in-Bonn.de!


Jetzt Tickets buchen!


Kater & Köpcke
Anzeige
Terminkalender
Alle Termine der Bonner Kultur. Kino, Theater, Konzerte, Ausstellungen, Kabarett und, und, und...

Jetzt stöbern!

Soziale Netzwerke
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter. Oder nutzen Sie den RSS-Feed, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Meistgelesen in Ausstellung

Kritiken

Themen

A la une

Bonner Kultur-Adressen
Über 700 Adressen. Alles Orte oder Personen, die in Bonn Kultur bieten. 


Die Adressen der Bonner Kulturszene. 
Ticket-Shop
Tickets gleich online buchen. Hier auf Kultur-in-Bonn.de!


Jetzt Tickets buchen!


Kater & Köpcke
Anzeige
Terminkalender
Alle Termine der Bonner Kultur. Kino, Theater, Konzerte, Ausstellungen, Kabarett und, und, und...

Jetzt stöbern!

Soziale Netzwerke
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter. Oder nutzen Sie den RSS-Feed, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.