Anzeige
Ausstellung, Premiere / Vernissage – 28. Juni 2017 – Thomas Glahn

Am Weg – Werke von Furth und Gahl

Holzschnitt von Angelika Furth. (Bild: Kunstverein Bad Godesberg)

Ingrid Gahl: An der Ahr. (Bild: Kunstverein Bad Godesberg)

Zwischen abstrakten Landschaften und Natur-Eindrücken: In einer gemeinsamen Ausstellung im Kunstverein Bad Godesberg zeigen Angelika Furth und Ingrid Gahl ab Freitag Druckgrafiken, Objekte und Malerei.
Anzeige
Bis zum 24. Juli zeigt der Kunstverein Bad Godesberg Arbeiten der beiden Künstlerinnen. Die Ausstellung endet mit einem Künstlergespräch.

Landschaften sind das große Thema der Künstlerin Angelika Furth aus Ahrbrück. Zwar zeigen die Motive ihrer Aquarelle und Grafiken keine bestimmten Orte. Aber die abstrahierten Strukturen von Fels, Weinbergen und Wiesentälern lassen eine innige Beziehung zur Landschaft Ahr und ihrer Umgebung erkennen.

Die Holzschnitte, sowohl schwarz-weiß als auch farbig, sind Handabzüge und nur mit einer Platte gedruckt. Die Auflagen sind mit maximal 12 bzw. 24 Abzügen relativ klein. Einige Objekte der Künstlerin sind aus Fassböden geschnittene, weiterverarbeitete Druckplatten – ein eindeutiger thematischer Bezug zur Ahr und zum Weinbau. Andere Hölzer, zum Teil naturbelassen, erzählen die Mystik der wilden Landschaft der Eifel, geheimnisvolle Geschichten von Geistern, Elfen und Trollen.

Nach ihrem Architekturstudium und der Mitarbeit in verschiedenen Büros, absolvierte Furth, Mitglied im Künstlerforum Remagen, zahlreiche Kunstkurse: japanische Tuschemalerei, Radierung, Aquarell, Ölmalerei und Aktzeichnen. Ihre Werke zeigt sie in zahlreichen Ausstellungen, vornehmlich in der Region Ahrweiler, Bad Neuenahr und Remagen. Wichtig ist der Künstlerin ihre begleitende Fotodokumentation zu Demenzprojekten im Maternus-Stift Altenahr.

Zeichnen und Ölkreide markieren die Anfänge der in Bonn geborenen Künstlerin Ingrid Gahl. Doch schon bald wurde Ölfarbe zu ihrem ausschließlichen Material, das sie nicht mit Pinseln, sondern mit ihren Händen, Malmesser und Spachtel aufträgt.

Ihre gegenständlichen Werke ergänzt die Künstlerin gerne mit geometrischen Formen. Ingrid Gahls Werke sind konkret, bestimmt und selbst bei ergreifend schweren Themen hoffnungsvoll. Gemeint ist hier vor allem ihr Gemäldezyklus „Warum?“, in dem sie ihre persönlichen Eindrücke zu Fundstücken des ehemaligen Konzentrationslagers Sachsenhausen künstlerisch zu verarbeiten versucht. Durch die Schenkung ihrer Werke an die Sammlung des KZ Sachsenhausen wird dieser Zyklus dort bald Teil der Gedenkstätte.

Die im Kunstverein ausgestellten Bilder zeigen keine gegenständliche Landschaftsmalerei, sondern Reflexe des Wassers, Strukturen der Bäume und Gräser, Formen und Farben von Steinen – Eindrücke, mehr Empfundenes als deutlich Gesehenes. Und doch nichts Unbedeutendes für die Wanderin Ingrid Gahl.

Angelika Furth u. Ingrid Gahl: Am Weg, Druckgrafik, Objekte, Malerei – 30. Juni bis 24. Juli 2017, Glaskarree des Kunstvereins Bad Godesberg e.V., Öffnungszeiten: montags 19-21 Uhr, samstags u. sonntags 16-18 Uhr, Vernissage mit den Künstlerinnen: Freitag, 30. Juni, 19 Uhr, Finissage: Montag, 24. Juli, 20 Uhr mit einem Künstlergespräch.
Bonner Kultur-Adressen
Über 700 Adressen. Alles Orte oder Personen, die in Bonn Kultur bieten. 


Die Adressen der Bonner Kulturszene. 
Ticket-Shop
Tickets gleich online buchen. Hier auf Kultur-in-Bonn.de!


Jetzt Tickets buchen!


Kater & Köpcke
Anzeige
Terminkalender
Alle Termine der Bonner Kultur. Kino, Theater, Konzerte, Ausstellungen, Kabarett und, und, und...

Jetzt stöbern!

Soziale Netzwerke
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter. Oder nutzen Sie den RSS-Feed, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Meistgelesen in Ausstellung

Kritiken

Themen

A la une

Bonner Kultur-Adressen
Über 700 Adressen. Alles Orte oder Personen, die in Bonn Kultur bieten. 


Die Adressen der Bonner Kulturszene. 
Ticket-Shop
Tickets gleich online buchen. Hier auf Kultur-in-Bonn.de!


Jetzt Tickets buchen!


Kater & Köpcke
Anzeige
Terminkalender
Alle Termine der Bonner Kultur. Kino, Theater, Konzerte, Ausstellungen, Kabarett und, und, und...

Jetzt stöbern!

Soziale Netzwerke
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter. Oder nutzen Sie den RSS-Feed, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.